Über uns

Der Kammerchor Oberhaching besteht aus ambitionierten und versierten Sängern aus Oberhaching und Umgebung.

Neben großen Oratorienaufführungen (W.A. Mozart „Requiem“, G.F. Händel „Der Messias“, J.Haydn „Die Schöpfung“, J.S. Bach „Das Weihnachtsoratorium“, F. Mendelssohn-Bartholdy „Der Elias“) widmet sich der aus circa 40 Mitgliedern bestehende Chor der a capella Literatur der Renaissance, Romantik und der Moderne.

Jährliche Konzertreisen führten den Chor bereits nach Bergamo, Bassano del Grappa, Verona, Cesky Krumlov, Pavia und Meran. Zusammen mit dem Kammerorchester  Oberhaching eröffnete der Kammerchor den Spielplatz der Opernproduktionen in der großen Scheune Ödenpullach, einem kleinen Weiler vor den Toren Münchens. 

2012 erklang in diesem besonderen Ambiente die Zauberflöte, 2014 die Fledermaus und 2016 die Entführung aus dem Serail. Im Juli 2017 führte der Kammerchor in drei Open Air-Vorstellungen im ehemaligen Steinbruch im Gleißenthal die barocke Oper „The Fairy Queen“ mit Dialogen aus dem Sommernachtstraum von William Shakespeare auf.

Ricarda Geary gründete 2011 den Kammerchor Oberhaching. Sie studierte Schulmusik an der Hochschule für Musik und Theater in München. Seit 1999 leitet sie die Chöre am Gymnasium Oberhaching, welche neben Auftritten innerhalb des Schullebens auch in Projekten der Gemeinde mitwirken, so z.B. in der Opern- und Oratorienproduktionen,  und in Konzerten des Kammerorchesters.

Ricarda Geary arbeitete in der Leitung des Kinderchores des Staatstheaters am Gärtnerplatz mit und fördert den sängerischen Nachwuchs im Kinderchor Oberhaching.

2015 erhielt sie den Tassilo Preis der Süddeutschen Zeitung.